Nachwuchs
|
8.7.2024

Top-Coach für unsere Juniors!

Der HC TIWAG Innsbruck hat sein Nachwuchs-Trainerteam verstärkt. Der Finne Lauri Laakso wird künftig die U15-Mannschaft übernehmen.

Der HC TIWAG Innsbruck-Die Haie freut sich, einen neuen starken Mann in der Nachwuchsabteilung begrüßen zu dürfen. Der Finne Lauri Laakso wird die U15 als Headcoach übernehmen. Laakso zieht zusammen mit seiner Frau und seinen zwei Kindern an den Inn. Der 31-jährige wird gemeinsam mit Heinz Thielmann die jungen Talente betreuen. Darüber hinaus wird er auch die Spielerinnen und Spieler der U17 und U20 in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Trainerteams unterstützen und ihnen bei deren Entwicklung helfen. Auch den anderen Nachwuchsteams soll er wichtige Inputs geben.

Der finnische Coach bringt wertvolle Erfahrung mit. Er arbeitete bereits als Headcoach und Co-Trainer bei den finnischen Klubs Lukko Rauma und S-Kiekko und war maßgeblich an der Gründung einer Akademie beteiligt. Zudem sammelte er weitere Erfahrungen als Co-Trainer der finnischen U16-Nationalmannschaft. „Wir haben einen Trainer gesucht, der genau in dieser Altersklasse gearbeitet hat, und uns hier wichtige Inputs geben kann. Lauri bringt 11 Jahre Erfahrung mit. Die Gespräche im Vorfeld waren sehr gut, und haben beide Seiten beeindruckt“, so HCI-Nachwuchsleiter Philipp Draxl.

Erste Kontakte gab es beim Champions Hockey League Spiel in Rauma. „Dort haben wir mit Jarno Mensonen (Anm. Ex-Coach der Haie) über unsere Entwicklung in der Nachwuchsarbeit gesprochen. Hier sind wir auf Lauri Laakso aufmerksam geworden“, meint HC TIWAG Innsbruck Assistant-Coach Flo Pedevilla.

Mit der Verpflichtung von Lauri Laakso wollen die Haie ein weiteres Zeichen für professionelle Ausbildung und Nachwuchsförderung im Verein setzen. „Wir sind froh, Lauri Laakso bei uns zu haben und sind überzeugt, dass er eine wertvolleBereicherung für unseren Verein sein wird“, so der für den Nachwuchs verantwortliche Vorstand des HCI Kurt Mitterer.      

Statement Lauri Laakso:

 „Ich freue mich sehr über diese Chance. Ich war vor einpaar Wochen in Innsbruck, habe mir ein Bild von der Stadt und dem Umfeldgemacht, und bin überzeugt, dass es der richtige Platz für meine Familie undmich ist. Ich werde alles tun um dem Verein zu helfen, und dass Innsbruck einnoch besserer Ort für junge Spieler sein wird.“

Bild v.l: HCI Nachwuchsleiter Philipp Draxl, Lauri Laakso, HCI Vorstand Kurt Mitterer

highlights

Weitere News

Allgemein
|
30.6.2024
ATTRAKTIVE GEGNER
Allgemein
|
23.6.2024
Verteidigung komplett!
Allgemein
|
18.6.2024
Abo-Verkauf gestartet!