Retired Number
|
17.5.2024

#10 PATRICK MÖSSMER – Eine Nummer für die Ewigkeit

753 Spiele, 753 mal Vorzeigeprofi, 753 Beispiele für Herz, Leidenschaft und Eishockey pur. Patrick Mössmer lebt(e) das Eishockey, seinen Sport, auf und abseits des Eises und beeindruckte über all die Jahre durch Charakter und professionelle Einstellung. 753 mal streifte er in seiner einzigartigen Karriere das Haie-Jersey über.

Eine Nummer für die Ewigkeit

753 Spiele, 753 mal Vorzeigeprofi, 753 Beispiele für Herz, Leidenschaft und Eishockey pur. Patrick Mössmer lebt(e) das Eishockey, seinen Sport, auf und abseits des Eises und beeindruckte über all die Jahre durch Charakter und professionelle Einstellung. 753 mal streifte er in seiner einzigartigen Karriere das Haie-Jersey über.

Patrick Mössmer ist Innsbrucker Eishockey, Patrick Mössmer ist DER Hai. Nach über 16 Saisonen in der Kampfmannschaft hängte er im Frühjahr 2017 seine verdienstvollen Schuhe an den Nagel. Das Ende einer Ära. Sein langjähriger Wegbegleiter und Obmann Günther Hanschitz weiß um den Ausnahme-Athleten Patrick Mössmer genau Bescheid. „Ich kenne ihn seit Jugendjahren. Er war immer sehr akribisch und ein absolutes Vorbild auf und abseits des Eises. Diese Art Spieler gibt es nur ganz selten“, zollt Hanschitz der ewigen Nummer zehn Respekt.

In der Saison 2000/2001 startete „Patty“ seine Profikarriere und überzeugte früh Trainer und Verantwortliche. Mit 20 Punkten in 38 Spielen sorgte er für einen Einstand nach Maß. „Ich habe früh Fuß gefasst und meine Chancen genutzt. Ich hatte aber im Laufe der Karriere auch das nötige Glück“, nickt Mössmer. So mauserte sich die junge Nummer zehn schnell zu einer aufstrebenden Eigenbau-Aktie und erkämpfte sich mit tollen Leistungen einen Stammplatz. Vor allem seine Torgefahr bei Alleingängen und Penalties ließ Fans und Zuschauer oft mit der Zunge schnalzen. Mössmer selbst muss bei diesen Erinnerungen noch immer schmunzeln. Denn woher die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor rührte weiß er bis heute noch immer nicht. „Damals war ich scheinbar sehr kreativ und ein echter Knipser (lacht). Warum das so war weiß ich bis heute selbst nicht. Vielleicht habe ich damals aber auch nicht so viel nachgedacht.“

Nicht nach- aber zurückdenken tut Mössmer hingegen gerne. Auf die Anfänge seiner Karriere und all die Stationen und vielen Mitspieler. Ins Schwärmen kommt er dabei wenn er an Rem Murray denkt. In 16 Jahren Profi-Eishockey die schillerndste Persönlichkeit. „Rem Murray ist vielleicht der beste Charakter den ich kennenlernen durfte. Er ist der Inbegriff des Eishockeys. Mit ihm zusammen zu spielen war ein echtes Privileg.“

Als seine größten Erfolge bezeichnet Mössmer seine Einberufung ins Nationalteam und sein erstes Tor für Österreich. Der Meistertitel mit seinen Haien bleibt aber ebenfalls unvergessen.

Für viele Haie-Fans steht der Name Patrick Mössmer sinnbildlich für einen Teil Tiroler Eishockeygeschichte. Am 18. August 2017 wurde sein Name endgültig am Innsbrucker Eishockey-Olymp verewigt. Seine Nummer zehn wurde in feierlichem Rahmen unter das Hallendach gezogen. „Retired“ wie es so schön heißt. Aber für immer unvergessen.

highlights

Weitere News

Allgemein
|
13.6.2024
100 Jahre TIWAG!
Nachwuchs
|
11.6.2024
NEU FORMIERTE, STARKE FÜHRUNG FÜR UNSERE JUNIORS!
Spieler
|
10.6.2024
OFFENSIVPOWER FÜR DIE HAIE