Wir wollen durchstarten!

Zurück zu den Basics – unter diesem Motto standen die letzten Trainingstage bei den Haien, und HC TIWAG Innsbruck Headcoach Mitch O’Keefe blickt zuversichtlich auf die Aufgaben der kommenden Wochen: „Wir freuen uns auf die Herausforderungen die auf uns warten, und werden bereit sein, um einen der Playoff-Plätze zu kämpfen“, so der Kanadier.
Angesichts der Personalsituation war an einen geregelten Betrieb aber nicht zu denken: „Wir haben versucht, einfache Dinge wieder neu einzulernen. Es war schwer, da wir aufgrund der Ausfälle nie alle mit an Bord hatten, mal waren die Spieler weg, mal sind andere ausgefallen. Aber die Jungs und das ganze Team haben wirklich hart gearbeitet, und freuen sich jetzt darauf wieder durchzustarten“, meint Mitch O’Keefe.

Gut möglich, dass die Fans morgen ein neues Gesicht in der Haie-Kampfmannschaft begrüßen dürfen. Nicholas Schintler hat den Sprung in die „Erste“ geschafft, und bereits seinen Platz in der Kabine bezogen. Der 18-jährige Innsbrucker konnte in der laufenden Saison in der U20 und dritten Liga überzeugen.

Der morgige Gegner heißt Hydro Fehervar AV 19. Die Ungarn liefern in dieser Saison richtig ab, und stehen in der Tabelle auf Zwischenrang drei. Für Fehervar ist das morgige Spiel bei den Haien die erste Partie im Kalenderjahr 2022. Aufgrund der Verschiebungen haben die Cracks von Fehervar seit zwei Wochen kein Spiel in den Beinen.
Die bisher einzige Begegnung in dieser Saison zwischen den Haien und den Ungarn liegt fast drei Monate zurück. Fehervar gewann Mitte Oktober in der TIWAG Arena mit 4:1.

Nur Abo-Besitzer
Für das morgige Spiel gibt es keinen freien Kartenverkauf. Aufgrund der begrenzten erlaubten Zuschaueranzahl können nur Abo-Besitzer ins Stadion kommen (2G plus PCR-Test).

Haie im Stream
Das Spiel des HC TIWAG Innsbruck gegen Hydro Fehervar AV 19 kann wie immer unter live.ice.hockey gestreamt werden.

HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ – Hydro Fehervar AV 19
Mittwoch, 12.01.2022, 19.15 Uhr – TIWAG Arena