Wir müssen den nächsten Schritt machen!

Glücklich, aber auch fix und fertig stand Haie-Kapitän Jan Lattner nach dem Krimi gegen
die 99ers vor der TV-Kamera. „Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Jungs, wie wir diesen
wichtigen Sieg eingefahren haben“, so Lattner, der aber weiß, dass die drei Punkte gegen
Graz nur etwas wert sind, wenn die Haie in den nächsten Partien nachlegen: „Wir haben
einen Schritt gemacht, jetzt müssen wir weitere machen.“


Wie das gegen die roten Teufel aus Fehervar gelingen soll, ist für Lattner schnell erklärt: „Wir
werden wieder in jedem Shift alles aufs Eis bringen müssen, 60 Minuten konzentriert spielen,
und keine Strafen nehmen – dann werden wir sehen, was am Ende rauskommt.“


In Fehervar hängen die Trauben bekanntlich immer hoch. Zudem kommt, dass die Ungarn
zuletzt mit einem 7:0 (!) beim KAC und einem 3:2 gegen Salzburg ordentlich Selbstvertrauen
tanken konnten, und als derzeit Dritter beruhigt für die Playoffs planen können. Doch die
Haie haben in dieser Saison schon gezeigt, dass sie Fehervar in deren Stadion knacken
können, und zwar beim 5:3-Auswärtssieg Mitte Jänner.
Die Haie bauen dabei unter anderem auf Mike Huntebrinker. Der US-Amerikaner konnte
mit einem Assist gegen Graz seinen Scoring-Streak auf 14 Spiele verlängern. Huntebrinker
hat bisher in allen Spielen im Kalenderjahr 2022 gepunktet.


Haie live im Stream
Die Spiele des HC TIWAG Innsbruck in Fehervar kann wie gewohnt auch unter
live.ice.hockey gestreamt werden.


Hydro Fehervar AV19 - HC TIWAG Innsbruck - „Die Haie“
Dienstag, 22.02.2022, 19.15 Uhr - Fehervar