Vor Ljubljana gewarnt!

Zwei Mal trafen der HCI und Ljubljana in dieser Saison bisher aufeinander, beide Male standen die Spiele auf Messers Schneide. Ende September blieben die Haie in Slowenien mit 2:1 siegreich, vor knapp drei Wochen entführten die Drachen mit einem 3:2-Sieg nach Shootout zwei Punkte aus der TIWAG Arena. Nicht nur deshalb warnt HCI-Goalie Evan Buitenhuis vor den Slowenen: „Ljubljana ist eine gefährliche Mannschaft. Sie bestrafen dich, wenn du nicht vollkommen fokussiert bist und alles investierst“, so Buitenhuis. Der Kanadier vertraut aber auf die Stärke des eigenen Teams: „Wir haben schon oft gezeigt, welches Potential wir haben. Wenn wir das abrufen, werden wir morgen erfolgreich sein. Für die zweite Hälfte des Grunddurchgangs müssen wir unsere Inkonstanz abstellen. Das hat uns leider viele Punkte gekostet, dass wir jetzt im Mittelfeld der Tabelle kämpfen müssen.“

Olimpija rangiert derzeit auf Tabellenrang 9 und damit einen Platz hinter den Haien. Mit einem Dreier in Innsbruck könnten die Drachen den Rückstand auf die Tiroler auf fünf Punkte verringern, die Haie würden ihrerseits mit einem Sieg einen großen Puffer zwischen sich und den Slowenen schaffen, und im Kampf um die Top 6 Boden gutmachen. Derzeit beträgt der Rückstand auf Bozen (6.) und Pustertal (7.) vier Punkte, allerdings haben die Haie ein Spiel weniger ausgetragen.


Zwei Tage nach dem Spiel gegen Olimpija gastieren die Haie an diesem Wochenende noch auswärts bei den Bullen in Salzburg. Das Spiel am Sonntag beginnt bereits um 15:00 Uhr.

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – HK SZ Olimpija Ljubljana
Freitag, 08.12.2023, 19:15 Uhr – TIWAG Arena