Tiroler beweisen sich im Team

Österreichs Nationalmannschaft feierte beim 4-Nationenturnier in Jesenice (SLO) zum Abschluss einen 2:1/OT-Sieg gegen den Gastgeber. Es war nach dem 3:2/OT-Sieg über Frankreich der zweite Erfolg. Gegen die Franzosen erzielte ja Haie-Stürmer Dario Winkler in der Overtime den Siegestreffer. Winkler verwertet einen Penalty nachdem er zuvor selbst gefoult wurde. Trotz der 2:3/OT-Niederlage gegen die A-Nation Belarus zu Beginn des Turniers war Teamchef Roger Bader insgesamt mit der Leistung des jungen Teams zufrieden. „Wir hatten in jedem Match die Chance zu gewinnen, und sind von Spiel zu Spiel besser geworden“, so Bader.

HC TIWAG Innsbruck baut auf weiteren Tiroler

Der HC TIWAG Innsbruck hat sich unterdessen in der Länderspielpause dazu entschieden, einen weiteren jungen Tiroler fix im Kader aufzunehmen. Verteidiger David Lupinski wird, zumindest vorübergehend, wieder in Innsbruck bleiben. Er war zuletzt vor Allem bei Feldkirch im Einsatz. HC TIWAG Innsbruck GM-Ass. Max Steinacher: „David hat in Feldkirch zuletzt einen weitern großen Schritt nach vorne gemacht. Hier gilt auch unser großer Dank an Feldkirch. Das dortige Trainerteam hat diesen Schritt erst ermöglicht. Jetzt wollen wir David auch bei uns eine Chance geben, er gilt als große Zukunftshoffnung.“