Tabellenführer zu Gast!

Die Enttäuschung nach der knappen Niederlage gegen den KAC war den Tiroler Cracks anzusehen. Stürmer Dario Winkler: „Extrem schade! Wir waren wieder so knapp dran (Anm. auch das erste Aufeinandertreffen mit dem KAC vor knapp einem Monat endete mit einem 2:1-Sieg der Klagenfurter), und am Ende hat es nicht gereicht. Obwohl wir zwei Drittel lang sicher nicht das schlechtere Team waren.“ Lange mit der Niederlage beschäftigen kann und will sich der 23-jährige aber nicht. „Abhaken, auf den neuen Gegner einstellen, und so weitermachen wie wir im zweiten und dritten Drittel gegen den KAC performt haben“, meint Winkler, mit dem Blick auf den Spielplan der nächsten Tage, wo bis Samstag noch drei Spiele auf die Haie warten.

Morgen Dienstag kommt mit den Graz99ers der derzeitige Tabellenführer nach Innsbruck.
Die Grazer mussten am Sonntag, so wie der HC TIWAG Innsbruck, ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. Fehervar behielt zu Hause mit 5:2 die Oberhand. Die 99ers werden also alles daran setzen, wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren.

Erinnerungen an verrücktes Spiel

Das erste Aufeinandertreffen in der bet-at-home ICE Hockey League zwischen den Haien und den 99ers Anfang Oktober ist vielen noch in Erinnerung. Die Grazer gingen nach einem völlig verrückten Spiel letztendlich als 7:5-Sieger vom Eis. Nach 40 Minuten hatten die Grazer bereits mit 7:0 geführt, ehe es die Haie mit einem fulminanten Schlussdrittel noch einmal spannend machten.

Haie gegen 99ers im Livestream

Die Heimspiele des HC TIWAG Innsbruck werden auch auf der Homepage der bet-at-home ICE Hockey League im Livestream kostenpflichtig übertragen.

Alle Infos gibt’s hier:
https://live.ice.hockey/

HC TIWAG Innsbruck - Die Haie – Moser Medical Graz99ers
17.11.2020, 19.15 Uhr - TIWAG Arena Innsbruck