Sieg gegen Asiago

Die Haie müssen im Test gegen den kommenden Liganeuling weiter ohne die verletzten Clemens Paulweber und Martin Ulmer auskommen, im Tor beginnt wieder Tom McCollum. Drittel eins ist ein Abschnitt mit wenigen Höhepunkten, beide Teams tun sich nach vorne schwer. Den einigen Treffer erzielen die Gäste. Marchetti wird in Minute 14 ideal bedient und trifft direkt zum 0:1. Den Haien fehlt in der Partie noch die Durchschlagskraft.

In der Drittelpause dürfte Headcoach Mitch O’Keefe die richtigen Worte gefunden haben, denn die Haie kommen mit viel mehr Dampf aus der Kabine. Die Hausherren dominieren das Drittel, und gehen nach Toren von Adam Helewka, Daniel Leavens (nach Traumpass von Mackin), Senna Peeters (nach schöner Einzelleistung) und Kapitän Jan Lattner mit einer 4:2-Führung in die Kabine.
Asiago hatte nach der 2:1-Führung der Haie zwischenzeitlich ausgeglichen.

Im Schlussdrittel probiert Coach Mitch O’Keefe einiges aus, stellt die Linien um, und dass wirkt sich naturgemäß auch auf den Spielfluss aus. Die Haie lassen dennoch nichts mehr anbrennen, überstehen auch eine fünfminütige Unterzahl, und bringen den Sieg trocken nach Hause.

Der nächste Test für den HCI folgt am kommenden Freitag in Feldkirch gegen die Pioneers Vorarlberg.

HCI-Verteidiger Franz Unico Hackl:

"Ein wichtiger Sieg gegen einen Ligakonkurrenten, das gibt uns Selbstvertrauen. Auch ich habe mich heute gut gefühlt. Die Leistung war ganz ok glaube ich."

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – Migross Supermercati Asiago Hockey 4:2 (0:1,4:1,0:0)
Haie-Tore: Helewka, Leavens Peeters, Lattner;