Perfektes Wochenende zum Start!

Nach dem 5:2 gegen den KAC meinte HC TIWAG Innsbruck Headcoach Mitch O’Keefe: „Es war eine fulminante Teamleistung, jeder ist für jeden gelaufen. Und genau das werden wir auch gegen Asiago brauchen.“ Und damit sollte der Coach rechtbehalten. Asiago, mit dem Selbstvertrauen eines 3:2-Sieges in Graz im Gepäck, präsentiert sich in der TIWAG Arena besonders zu Beginn als der erwartet schwere Gegner.

Die Gäste sind es auch, die in der siebenten Minute als erstes Team anschreiben.
Nick Saracino verwertet einen Rebound und stellt auf 0:1. Doch wie auch gegen den KAC lassen sich die Haie durch einen frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen, bleiben druckvoll, und kommen in der elften Minute durch Adam Helewka zum Ausgleich. Daniel Leavens hatte den Kanadier mit einem Traumpass auf die Reise alleine aufs Tor geschickt.
Ende des ersten Drittels dann das erste Powerplay für die Haie, und das können die Tiroler zur Führung nutzen. Brady Shaw vollendet ein sehenswertes Solo und trifft zum 2:1.

Das Mitteldrittel gehört dann voll und ganz den Haien, die die Überlegenheit auch in Tore ummünzen. Zuerst erzielt Brady Shaw im Powerplay seinen zweiten Treffer des Abends, dann vollendet Lukas Bär nach schönem Zuspiel von Helewka zum 4:1. Die Tiroler erarbeiten sich zudem viele gute Chancen. Asiago mit dem Spielstand nach 40 Minuten zu diesem Zeitpunkt gut bedient.

Im Schlussdrittel schaffen die Tiroler dann schnell noch klarere Verhältnisse. Senna Peeters bedient nach starkem Vorstoß Martin Ulmer, der keine Mühe hat zum 5:1 einzuschieben. Defensiv lassen die Haie nur wenig zu. Saracino hat knapp vor Schluss mit einem Lattenschuss Pech. Die Hausherren spielen schlussendlich den zweiten Sieg im zweiten Spiel trocken und sicher nach Hause.

Die Haie dürfen sich über einen perfekten Saisonstart und ein 6-Punktewochenende freuen. Am kommenden Freitag wartet der Gang zu den Moser Medical Graz99ers.

HCI-Stürmer Martin Ulmer (Torschütze zum 5:1):
„Das ich auf meine Alten Tage so früh mein erstes Saisontor erziele ist natürlich schön. Zusammenfassend war es ein Top-Wochenende, der Saisonstart ist gelungen, wir müssen aber so weitermachen.“

HC TIWAG Innsbruck – Migross Supermercati Asiago Hockey 5:1 (2:1,2:0,1:0)
Torfolge: 0:1 Saracino (7.), 1:1 Helewka (11.), 2:1 Shaw (20./PP1), 3:1 Shaw (27./PP1), 4:1 Bär (35.), 5:1 Ulmer (46.);