Neuer Co-Trainer für die Innsbrucker Haie

Nur knapp drei Wochen dauerte das Gastspiel von Jeff Battah in Innsbruck. Der kanadische Co-Trainer bat vergangene Woche um die Auflösung seines Vertrages. Mit Alexander Stein ist seine Nachfolge bereits geklärt.


Ganz überraschend kam es für Vorstandsmitglied Norbert Ried zwar nicht, der Zeitpunkt für die Auflösung des Vertrages von Jeff Battah war aber alles andere als günstig. Mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison liegt der Fokus schließlich auf anderen Dingen. „Jeff ist an uns herangetreten und hat, auf Grund privater Gründe, um die Auflösung des Arbeitsverhältnisses gebeten. Nach einem kurzen Gespräch und der Schilderung war es dann auch schnell entschieden. Es gibt im Leben dann auch Dinge die wichtiger sind als der Sport. Wir wünschen Jeff nur das Beste für die Zukunft“, weiß Ried. Auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz waren die Verantwortlichen in den vergangenen Tagen fieberhaft tätig und auch schnell fündig.


Mit Alexander Stein (GER/CAN) kommt ein erfahrener Mann an die Seite von Headcoach Rob Pallin. Der 46-Jährige kann auf eine lange Laufbahn als Assistant-Coach zurückblicken, durfte aber auch bereits Cheftrainer-Luft schnuppern (u.a. NLB/Thurgau). Stein wird bereits heute Mittwoch in Innsbrucker erwartet.

Weitere Informationen zu Alexander Stein hier.

Scrollen