Mit viel Elan ins Derby!

Nach dem so ersehnten ersten Saisonsieg gegen Villach wollen die Innsbrucker Haie im großen Tiroler Derby gegen den HCB Südtirol gleich nachlegen.


„Ich spiele schon lange Eishockey, aber so einen Charakter in einer Mannschaft habe ich selten gesehen. Wir alle haben uns diesen Erfolg verdient.“ Haie-Verteidiger Florian Pedevilla strahlte nach dem verrückten Comebacksieg in Villach bis über beide Ohren. 1:5 im Rückstand, 7:6-Sieg in der Overtime durch einen Treffer von Tyler Spurgeon – auch der Kapitän zeigte sich nach dem Kraftakt sichtlich erleichtert. „Wir sind ein richtiges Team. Jeder kämpft für den anderen, jeder geht bis über die persönliche Schmerzgrenze. Das ist beeindruckend“, adelte Spurgeon nach den intensiven 61 Minuten seine Teamkollegen.


Dabei schien die Partie, trotz ambitionierter Leistung, kurz vor der zweiten Drittelpause gelaufen, ein Vier-Tore-Rückstand leuchtete von der Anzeigetafel. Ein Treffer von Jesper Thörnberg zwei Sekunden vor der Sirene hauchte den Gästen dann aber doch noch einmal Leben ein. Die Pausenansprache von Headcoach Rob Pallin sollte dann ihr Übriges dazu beitragen. „Ich habe den Jungs gesagt, dass wir nicht aufgeben. Nicht heute, nicht in dieser Saison. Wir mussten noch einmal alle unsere Kräfte mobilisieren und alles in die Waagschale werfen. Das haben wir getan, wir haben das Glück an diesem Abend einfach erzwungen“, wusste Pallin.


Der erste Saisonerfolg kommt für die Innsbrucker in jedem Fall gerade recht, denn am Sonntag gastieren die Foxes aus Bozen in der TIWAG-Arena – Derbytime! Moral und Selbstvertrauen haben Tyler Spurgeon und Co. nun ja ordentlich getankt. „Wir lassen uns nicht beirren und gehen unseren Weg weiter. Hoffentlich ist uns nun auch ein bisschen der Knopf aufgegangen“, freut sich Spurgeon auf ein großes Spiel. Headcoach Rob Pallin: „Bozen hatte auch einen schweren Saisonstart, doch der Sieg in Linz hat gezeigt, dass sie wieder eine gute Mannschaft haben. Wir müssen uns nun erholen und dann wieder angreifen.“
Stürmer Caleb Herbert kehrt nach seiner Sperre wieder ins Lineup zurück.

HC TWK Innsbruck – HCB Südtirol Sonntag, 17:30 Uhr