Kromp feiert Debüt in Wien!

Die Innsbrucker Haie gehen mit frischem Blut in die schwere Aufgabe gegen die Vienna Capitals. Punkte stehen auf dem Wunschzettel.


„Die kleine Pause nach dem harten Wochenende gegen Graz und Salzburg hat uns gut getan. Wir konnten den Kopf wieder auf null stellen und Energie tanken. Wir hatten eine sehr gute Trainingswoche.“ Haie-Headcoach Rob Pallin verschwendete kaum mehr einen Gedanken an die bittere 2:8-Heimschlappe gegen Salzburg. Vielmehr forderte er sein Team auf positiv in die Zukunft zu blicken und sich auf die anstehenden Herausforderungen zu konzentrieren.


Einen mentalen „Boost“ gab es für Tyler Spurgeon und Co. bereits in dieser Woche, denn mit Neuzugang Christof Kromp dürfen sich die Haie auf neue Unterstützung freuen. „Ich habe es bereits in einem ersten Statement kundgetan, Christof wird enorm wichtig für diese Mannschaft sein. Zum einen weil wir Spieler brauchen, zum anderen weil Christof über entsprechendes Talent verfügt“, so der US-Amerikaner.


Gegen die Vienna Capitals wird der Youngster sein Debüt geben - ein Sprung in das kalte Wasser. „Ich will einfach nur spielen und freue mich auf die erste Partie. In Wien vor einer vollen Halle wird das natürlich sehr spannend“, gibt sich Kromp zuversichtlich. Coach Pallin erwartet einen nächsten schweren Test. „Wien ist ein Topteam in dieser Liga. Wir haben im ersten Saisonduell aber toll dagegen gehalten, hätten uns den Sieg vor zwei Wochen verdient gehabt. Wir werden gut vorbereitet sein und gehen mit Selbstvertrauen in das Spiel.“

Verteidiger Tyler Cuma kehrt gegen sein Ex-Team wieder zurück ins Lineup.

Vienna Capitals - HC TWK Innsbruck Freitag, 19:15 Uhr