Jetzt gegen Ljubljana!

Erschöpft, aber zufrieden kehrten die Haie nach dem 5:4-Auswärtssieg in Graz nach Innsbruck zurück. „Es war wichtig, dass wir am Ende die drei Punkte mitgenommen haben. Wir hatten, denke ich, das gesamte Spiel unter Kontrolle, bis auf drei Minuten, und da haben wir drei Tore eingefangen“, meint Siegestorschütze Martin Ulmer. Trotz vieler Ausfälle haben es die Tiroler geschafft, einen Weg zu finden, die Partie zu gewinnen. „Mir hats getaugt, ich hatte viel Eiszeit. Aber oft geht so etwas nicht gut“, so Ulmer. Morgen Sonntag sollten der eine oder andere Spieler wieder ins Line-Up zurückkehren. Ob Luis Ludin (Torschütze zum 1:0 in Graz) wieder dabei sein wird ist noch unklar. Es hängt davon ab, ob Daniel Leavens wieder fit wird. Bei den Haie-Verantwortlichen herrschte jedenfalls große Freude über die Leistung von Ludin. „Mich hat das Tor für ihn speziell sehr gefreut. Schön zu sehen, dass Luis voll da ist, wenn wir ihn brauchen“, meint Sportmanager Max Steinacher.

Während die Haie das kraftraubende Spiel gegen Graz in den Knochen haben, kommt der morgige Gegner Olimpija ausgeruht in die TIWAG Arena. Die Drachen hatten vor über einer Woche ihr letztes Ligaspiel, ein 4:5 zu Hause gegen die Black Wings. Möglich, dass die Gäste aber auch gerade deshalb eine gewisse Anlaufzeit im Match brauchen. Die bisherigen zwei Saisonduelle zwischen dem HCI und Olimpija gingen übrigens beide an die Haie (5:2 zu Hause, 2:4 auswärts). Überhaupt gingen die letzten sechs Partien gegen die Drachen allesamt an die Tiroler.

„Family (Game)Day“

Das Spiel gegen Olimpija steht unter dem Motto „Family (Game)Day“. Es warten spezielle Ticketangebote für Familien und ein tolles Rahmenprogramm.

Freier Eintritt für zwei Kinder pro zahlendem Erwachsenen
• Ticketpreise für Erwachsene mit Kindern sind zudem 50 % ermäßigt

Karten können morgen ab 9.00 Uhr bei den Kassen erworben werden.

Beginn bereits um 13.00 Uhr!

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – HK SZ Olimpija
Sonntag, 18.12.2022, 13.00 Uhr, TIWAG Arena