Hungrige Haie wollen wieder jubeln!

Die letzten beiden Auswärtspartien der Tiroler in Linz und Wien (2:1/OT-Sieg in Linz, 0:3-Niederlage in Wien) betrachtet Coach Mitch O’Keefe rückblickend mit gemischten Gefühlen. „Unser Ziel waren zwei Siege, geworden ist es einer. Wir hatten Ausfälle, manche Jungs mussten krank spielen, das war nicht leicht“, so der Coach, der aber positiv nach vorne blickt: „Jetzt sollten wir erholt und ausgeruht sein. Ich spüre, dass die Jungs wieder hungrig sind!“. Möglich, dass der zuletzt verletzte Alex Dostie bereits am Wochenende wieder ins Team zurückkehrt.

Vor dem ersten Gegner am Freitag, Olimpija Ljubljana, zeigt O’Keefe Respekt: „Wir kennen sie ja mittlerweile, und wissen, dass sie in der Lage sind, 60 Minuten druckvoll und hart zu spielen. Darauf müssen wir mental vorbereitet sein.“ Für die Haie ist es bereits das dritte Duell mit den Slowenen in dieser Saison. In der Pre-Season gab es einen klaren 4:0-Sieg, in der ersten Runde der ICE Hockey League einen knappen 4:3-Erfolg der Tiroler, jeweils zu Hause. Doch seither sind die Laibacher ungeschlagen, feierten drei Siege, und stehen in der Tabelle auf Platz 2.

Über den Gegner am Sonntag braucht man nicht viele Worte verlieren. Mit dem KAC kommt der regierende Meister nach Innsbruck. Das erste Saisonduell mit den Haien konnten die Kärntner zu Hause klar mit 6:2 für sich entscheiden. Die Tiroler boten dem KAC dabei aber zumindest zwei Drittel lang ordentlich Paroli. Dass der KAC nicht unschlagbar ist bewiesen die letzten beiden Runden. Die Klagenfurter mussten sich in Znojmo mit 0:6 und in Dornbirn mit 1:2/SO geschlagen geben.

Die Spiele der Haie im Livestream

Beide Partien des HC TIWAG Innsbruck-Die Haie können Fans wieder live im Internet verfolgen. Alle Infos gibt’s unter live.ice.hockey

HK SZ Olimpija Ljubljana - HC TIWAG Innsbruck-Die Haie
Freitag, 1.10.2021, 19.45 Uhr – Hala Tivoli

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – EC-KAC
Sonntag, 3.10.2021, 17.30 Uhr – TIWAG Arena