Heimischer Verteidiger für die Haie!

Die Innsbrucker Haie komplettieren ihren vorläufigen Kader und lotsen Verteidiger Thomas Vallant aus Dornbirn nach Tirol.


23 Jahre jung und 267 EBEL-Spiele - die Vita von Thomas Vallant liest sich vielversprechend. Nach intensiven Verhandlungen war es vor zwei Tagen dann beschlossene Sache, das heimische Verteidiger-Talent wechselt für die kommende Saison von Dornbirn nach Innsbruck. Haie-Headcoach Rob Pallin freut sich bereits auf seinen neuen Schützling. „Ich kenne Thomas natürlich aus den direkten Duellen gegen uns. Ich bin froh, dass er sich für Innsbruck entschieden hat, er wird uns in allen Bereichen helfen können“, so der US-Amerikaner.


Vallant absolvierte in der vergangenen Saison 51 Spiele bei den Bulldogs und acht Partien beim Kooperationspartner in Bregenzwerwald. Auch in der WM-Vorbereitung von Österreich durfte der Youngster Teamluft schnuppern. Ein Umstand der für Potential und Qualität spricht. „Thomas hat spielerische Möglichkeiten und ich glaube auch, dass er diese bei uns zeigen wird. Meine Vorfreude auf die neue Saison steigt von Tag zu Tag“, so Pallin.


Mit der Verpflichtung von Verteidiger Thomas Vallant ist die Kaderplanung der Innsbrucker Haie vorläufig abgeschlossen.

 

Statistik Thomas Vallant