Heiß auf die Black Wings!

Die Innsbrucker Haie haben Blut geleckt und wollen den positiven Trend auch im Heimspiel gegen die Black Wings aus Linz bestätigen.


Zufriedenheit war im Gesicht von Rob Pallin zu erkennen. Die Leistung seiner Mannschaft nahm der Headcoach der Innsbrucker Haie wohlwollend zur Kenntnis und ließ die lange Rückreise aus Zagreb ein Stück weit erträglicher wirken. „Wir haben einfach eine solide Leistung gebracht und uns das Glück aber auch diese drei Punkte erarbeitet. Vielleicht haben es nun alle im Team verstanden wie wir gewinnen können“, appellierte der US-Amerikaner um im selben Atemzug aber weiter nachzulegen. „Unsere besten Spieler am Papier müssen auch am Eis voran gehen. Elf unserer 14 Saisonspiele endeten mit einem (!) Tor Unterscheid. Mehr Beweis für die Ausgeglichenheit in der Liga braucht es nicht. Es kommt auf die Kleinigkeiten an“, so der 52-Jährige.


Die positive Entwicklung in seiner Mannschaft ist aber deutlich spürbar, die Innsbrucker Haie werden von Spiel zu Spiel stabiler und gewinnen seit einigen Runden auch stetig die knappen Partien. Drei Siege (acht Punkte) aus den vergangenen vier Spielen lassen die Tiroler nun ein bisschen durchatmen. Zeit zur Entspannung bleibt aber nicht, denn bereits am Dienstag gastieren die Black Wings in der TIWAG-Arena. Das erste Saisonduell konnten die Haie in der Overtime für sich entscheiden. „Linz hat ein ganz starkes Lineup, ist bislang aber unter dem Wert verkauft worden. Vor allem offensiv sind sie extrem gefährlich. Unser Erfolg führt einmal mehr über eine stabile Verteidigung“, weiß Topscorer Andrew Clark.


Mit einem weiteren Heimsieg könnten die Tiroler die Oberösterreicher in der Tabelle überholen und weiter Boden gut machen. Für Coach Pallin liegt der Fokus in erster Linie auf der eigenen Performance. „Wir brauchen nicht auf Linz blicken, wir müssen auf uns schauen. Die Black Wings sind ein Meisterfavorit und können jeden Gegner schlagen. Wir müssen wie immer bereit sein.“
Ready ist auch wieder Verteidiger Lubomir Stach. Der Tscheche wird nach überstandener Erkrankung wieder in die Mannschaft zurückkehren.

HC TWK Innsbruck – Black Wings Linz Dienstag, 19:15 Uhr

Scrollen