Heiß auf Revanche!

Mit dem Auswärtsspiel in Wien starten die Haie ins letzte Viertel des Grunddurchganges. Kurz vor Weihnachten mussten die Haie zu Hause gegen die Caps eine bittere 1:2/SO-Niederlage hinnehmen. „Die Niederlage war unnötig und hart, denn es war ein wichtiges Spiel für uns. Wir sind damals gut ins Spiel gestartet, haben dann aber irgendwie das Momentum verloren. Danach war es ein Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten, mit dem besseren Ende für Wien“, so HCI-Stürmer Senna Peeters. Heute wollen die Haie den Spieß umdrehen und ihrerseits Punkte aus der Fremde entführen. Punkte die die Haie im Kampf um einen direkten Playoff-Platz dringend brauchen würden. In der Tabelle liegt alles eng beisammen. Von Platz 4 bis Platz 8 liegen fünf Teams innerhalb von nur drei Punkten. Die Tiroler kommen nach dem gestrigen 4:1-Erfolg in Graz mit Selbstvertrauen nach Wien, die Caps mussten sich hingegen gestern Abend zu Hause Pustertal knapp nach Shootout geschlagen geben.

Auch die Wiener brauchen Punkte, haben sie den Kampf um einen Platz in den Top 10 noch nicht aufgegeben, Derzeit fehlen ihnen als 11. acht Punkte auf den 10. Vorarlberg. Die Wiener haben aber ein Spiel weniger ausgetragen. Zuletzt befanden sich die Caps im Aufwind. Seit ihrem Shootout-Sieg in der TIWAG Arena kurz vor Weihnachten feierten sie vier Siege aus sieben Spielen, darunter gegen Salzburg, Fehérvár und in Villach.

spusu Vienna Capitals – HC TIWAG Innsbruck-Die Haie
Samstag, 13.01.2024, 19:15 Uhr – STEFFL Arena