Haie wollen Traum weiter leben!

Die Innsbrucker Haie wollen ihren Playoff-Platz im Heimspiel gegen Znojmo verteidigen.


Wie sich die Gemütslage doch ändern kann. Waren die Innsbrucker Haie vor wenigen Wochen noch schwer angeschlagen, schielen die Tiroler nun sogar noch einmal auf die erfolgreiche Playoff-Qualifikation. Drei Siege in Folge und der Modus in der Zwischenrunde machen es möglich. Der jüngste 3:1-Auswärtserfolg in Ungarn nährt die vormals leisen Hoffnungen und lässt den Traum von der „post season“ ein gutes Stück näher rücken. Headcoach Rob Pallin zollte seinem Team nach intensiven 60 Minuten in Fehervar großen Respekt. „Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und defensiv nur ganz wenig zugelassen. Genau so muss man in einer fremden Halle spielen. Die Mannschaft hat toll gekämpft und sich diese drei Punkte verdient“, nickt der US-Amerikaner.


War es in den vergangenen Spielen vor allem die Offensive der Haie die den Unterschied ausmachte, rührten nun Scott Darling und Vorderleute Abwehrbeton an – nicht minder erfolgreich. „Es macht derzeit wieder sehr viel Spaß mit der Mannschaft auf das Eis zu gehen. Unser Selbstvertrauen ist wieder zurückgekehrt und damit spielt es sich dann natürlich leichter. Jetzt müssen wir aber dran bleiben und weiter punkten“, blickt Stürmer Christof Kromp schon auf die nächste Partie gegen Znojmo.


Gegen die Tschechen bleiben die Haie erneut ihrem Endspiel-Modus treu und wollen den Abstand zu den Adlern mit einem vollen Erfolg weiter ausbauen. Die Tage der Entscheidung sind gekommen. „Wir haben uns selbst in eine sehr gute Position gebracht. Noch haben wir aber nichts gewonnen, lediglich unsere Chancen ein bisschen vergrößert. Jetzt gilt es weiter fokussiert zu bleiben und weiter hart arbeiten. Znojmo ist noch immer im Rennen und will ebenfalls unbedingt gewinnen. Es wird eine heiße Partie und wir müssen mental ab dem ersten Bully bereit sein“, gibt Pallin die Marschroute vor.


Bei den Haien sind bis auf die Langzeitverletzten alle Mann an Bord.

HC TWK Innsbruck – HC Orli Znojmo Sonntag, 17:30 Uhr