Haie wollen Höhenflug weiter fortsetzen!

Die Innsbrucker Haie hoffen auf den festlichen Sieg-Hattrick vor Weihnachten. Am Sonntag gastieren die Graz 99ers in der TIWAG-Arena.


„Es ist unglaublich schwer hier zu gewinnen. In Fehervar und in dieser Halle lassen viele Mannschaften Punkte liegen. Ich bin stolz auf mein Team, denn wir hatten wieder nur 14 Feldspieler zur Verfügung. Aber wir haben hart gearbeitet und uns diesen Sieg verdient.“ Haie-Headcoach Rob Pallin konnte pünktlich vor dem vierten Adventwochenende aufatmen. Zum einen weil seine Mannschaft den Heimsieg gegen den KAC bestätigen konnte und zum anderen weil die Formkurve kurz vor Weihnachten steil nach oben zeigt.


Als kleines Erfolgsgeheimnis erwies sich in Ungarn einmal mehr die solide Defensive. Zum zweiten Mal in Folge kassierten die Tiroler lediglich einen Gegentreffer, die Hintermannschaft rund um Star-Goalie Scott Darling blieb über 60 Minuten hochkonzentriert. Ein Kompliment galt hier vor allem Youngster Lukas Bär der auf ungewohnter Verteidigerposition wieder 13 Minuten abspulte. „Lukas macht einen tollen Job und hilft dem Team ungemein. Auf dieser Position zu spielen ist alles andere als leicht, aber wir sind stolz auf ihn“, so Pallin zufrieden.


Im letzten Heimspiel vor dem großen Weihnachtsfest wollen die Haie nun zum Sieg-Hattrick ausholen und die positive Stimmung mit in die kurze Pause nehmen. „Unsere Duelle gegen Graz waren in dieser Saison immer sehr eng, die jüngste Partie konnten wir sogar gewinnen. Unser Selbstvertrauen ist wieder da und wir hoffen natürlich auf einen weiteren Erfolg.“ Auf einem Höhenflug befinden sich derzeit aber auch die Steirer. Vier Siege aus den jüngsten fünf Spielen – die 99ers haben sich wieder gefestigt und feierten am Freitagabend einen klaren 6:2-Heimerfolg gegen Linz. „Uns erwartet natürlich wieder ein schweres Spiel. Wenn wir aber wieder unser Herz in die Hand nehmen, dann können wir wieder bestehen.“


HC TWK Innsbruck – Graz 99ers Sonntag, 17:30 Uhr