Haie vor letztem Heimspiel!

Der Vorhang fällt, zumindest im Haifischbecken. Gegen Dornbirn verabschieden sich die Innsbrucker Haie verfrüht aus der Saison 2018/2019.


„Wir haben unseren Fans zumindest Tore und ein paar schöne Momente geschenkt. Das waren wir uns selbst aber auch den Zuschauern schuldig.“ Haie-Headcoach Rob Pallin notierte den klaren 5:1-Heimerfolg gegen die Black Wings Linz wohlwollend. Wehmut mischte sich dennoch in die Gefühlslage der Innsbrucker, denn wieder einmal zeigten die Tiroler was mit einer soliden Spielweise möglich wäre. Doppeltorschütze Andrew Yogan. „Es war schön wieder einmal zu gewinnen und auch Spaß zu haben. Wir hatten nicht viele gute Momente in den vergangenen Wochen. Dabei wäre viel möglich gewesen, aber wir haben es selber verbockt“, so der Goalgetter der Tiroler.


Nun wartet das letzte Heimspiel der Saison gegen den EC Dornbirn. Auch die Bulldogs hatten am Ende keine Chance auf eine Playoff-Qualifikation verabschiedeten sich unter der Woche nach einer 1:8-Klatsche gegen Znojmo aus dem Rennen. Für beide Teams geht es somit „nur“ noch um die eigene Sportlerehre. Für Tyler Spurgeon und Co. aber Antrieb genug. „Keiner will das letzte Spiel der Saison verlieren. Es geht um Stolz und um ein versöhnliches Gefühl zum Saisonende. Wir werden wieder alles geben“, weiß Coach Pallin.

HC TWK Innsbruck – EC Dornbirn Freitag, 19:15 Uhr