Haie siegen in Bruneck

Der HC TIWAG Innsbruck, weiter ohne den angeschlagenen Alex Dostie legt ein blitzsauberes erstes Drittel aufs Eis. Von Beginn an werden die Pustertaler beschäftigt, die Tiroler spielen aggressiv, und das soll sich auch in der fünften Minute erstmals bezahlt machen. Gutes Forechecking von Nico Feldner und Clemens Paulweber, der sieht Thomas Mader im Slot, und die #44 der Haie bezwingt Wölfe-Goalie Tomas Sholl durch die Beine zum 1:0.
Es entwickelt sich ein schnelles, rassiges Derby, indem die Haie weiter die größeren Chancen haben. Eine davon nützt der HCI zum 2:0. Joel Messner schließt ein Break im Nachschuss erfolgreich ab. Defensiv lassen die Haie nicht allzu viel zu, und wenn Pustertal gefährlich wird, scheitern die Wölfe am starken Tom McCollum.

Das Mitteldrittel ein Wechselbad der Gefühle für die Truppe von Mitch O`Keefe. Bereits nach 21 Sekunden erhöht Tim McGauley im Powerplay auf 3:0. Dann schreiben die Wölfe zum ersten Mal an. Simon Berger stochert nach und schiebt McCollum quasi samt Scheibe über die Linie – ein umstrittenes 1:3. Doch die Haie schlagen zurück, und bauen die Führung kurz darauf auf 4:1 aus. Joel Messner schnürt nach Traumvorarbeit von Mike Huntebrinker den Doppelpack.
Der HC Pustertal kommt aber wieder glücklich heran. Zach Budish bringt die Scheibe ansatzlos in Richtung Tor, Joel Messner fälscht unhaltbar für Tom McCollum ab – nur noch 2:4. Vor dem Schlussabschnitt ist hier noch alles drin.

Im letzten Drittel überstehen die Haie eine erste Drangperiode der Wölfe, und lassen die Südtiroler auch in weiterer Folge kommen. Die Wölfe werfen alles nach vorne, und kommen dann auch 4:31 vor Schluss zum Anschlusstreffer. Wieder ist in der Entstehung etwas Glück dabei, die Scheibe landet irgendwie am Schläger von Jasse Ikonen, und der versenkt aus kurzer Distanz zum 3:4 aus Sicht der Wölfe. Doch die Tiroler stemmen sich in den letzten Minuten gegen den drohenden Ausgleich, überstehen die letzten zwei Minuten auch noch in Unterzahl, und siegen am Ende, verdient mit 4:3. Dank einer geschlossen starken Leistung, guten Penaltykilling, und eines sicheren Tom McCollum.

Der zweite Gegner an diesem Wochenende ist Znojmo. Die Tschechen gastieren am Samstag um 17.30 Uhr in der TIWAG Arena.

HC Pustertal Wölfe - HC TIWAG Innsbruck-Die Haie 3:4 (0:2,2:2,1:0)
Tore: Berger 25., Budish 34., Ikonen 56. bzw. Mader 5., Messner 19., 27., McGauley 21./PP1