Haie kassieren Heimpleite

9 Tore, davon 6 im Powerplay, das sagt einiges über das Spiel aus. Durch die vielen Strafen will vor Allem in den ersten beiden Dritteln kein rechter Spielfluss aufkommen.

Der KAC macht von Anfang an deutlich, dass er nach drei Niederlagen in Serie wieder punkten will. Und die Klagenfurter gehen früh in Führung. Thomas Hundertpfund taucht in Überzahl alleine vor Tom McCollum auf und lässt sich diese Chance nicht entgehen.
Die Klagenfurter legen dann wieder im Powerplay nach. Thomas Koch trifft in Minute 12 mit einem Schuss ins Kreuzeck zum 0:2.
Die Haie tun sich im ersten Drittel offensiv schwer, bleiben auch im Powerplay (ein Mal eine Minute lang 5 gegen 3) noch zu harmlos.

Das ändert sich zu Beginn des zweiten Drittels. Die Haie wieder in Überzahl, und Daniel Leavens fälscht nach Pass von Tim McGauley mustergültig zum Anschlusstreffer ab. Kurz darauf vergeben die Tiroler in Unterzahl bei einem Break durch Joel Messner die große Möglichkeit auf den Ausgleich. Die Haie sind im zweiten Drittel besser im Spiel, können auch offensiv Akzente setzen, es kommt etwas Hoffnung auf. Doch der KAC ist es, der als nächstes Team jubeln kann. Thomas Koch erhöht bei doppelter Überzahl auf 3:1 aus Sicht der Kärntner, die wenig später, immer noch im Powerplay, mit dem 4:1 und 5:1 durch Postma für die Vorentscheidung sorgen. Drei Treffer innerhalb von zweieinhalb Minuten!

Im Schlussabschnitt erhöht zunächst Thomas Koch mit seinem dritten Tor des Abends für den KAC, ehe Lukas Bär die Haie-Fans noch einmal jubeln lässt. Er bezwingt KAC-Goalie Sebastian Dahm durch die Beine. Die Tiroler zeigen Moral, verkürzen noch auf 3:6, können den Sieg des KAC aber nicht mehr ernsthaft gefährden.

HC TIWAG Innsbruck Stürmer Lukas Bär: „Die vielen Strafen sind sehr ärgerlich. Wir dürfen uns aber nicht bei den Schiedsrichtern aufregen, sondern müssen uns schon selbst bei der Nase nehmen.“

Die nächste Partie für die Haie steht am kommenden Freitag an. Da geht es auswärts gegen den HCB Südtirol. Tags darauf kommen die Vienna Capitals in die TIWAG Arena.

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – EC-KAC 3:6 (0:2,1:3,2:1)
Tore: Leavens 22./PP, Bär 51., Feldner 56. bzw. Hundertpfund 4./PP, Koch 12./PP, 34./PP2, 52., Postma 36./PP, 37./PP.
Strafminuten: 18:18