Haie in luftigen Höhen!

„Teamwork makes the dream work“ – Die Innsbrucker Haie feilten nach einer harten Trainingswoche an ihrem Teamgefüge und begaben sich dank Heli Austria und den Bergführern Ötztal in luftige Höhen.

So ganz cool und ruhig waren sie dann doch nicht. Harte Jungs ganz weich? Das zwar auch nicht, aber den Cracks der Innsbrucker Haie war beim diesjährigen Teambuilding der Respekt vor den gestellten Aufgaben deutlich anzumerken. Gemeinsam und auch dank den Partnern Heli Tirol und Alpin Treff - Bergführerbüro Ötztal genossen Jan Lattner und Co. luftige Höhen, eine atemberaubende Aussicht über die Tiroler Bergwelt und spannende An-& Abstiege am Klettersteig. Das große Highlight offenbarte sich dann auf einer Hängebrücke über 200 Meter über dem Talboden. Neo-Stürmer Daniel Ciampini strahlte bis über beide Ohren und zeigte sich ob der Fernsicht beeindruckt. „Ich mache das wahrscheinlich nur einmal im Leben, aber es ist einfach atemberaubend. Die Klettertour schweißt dann doch zusammen. Bis jetzt macht Tirol richtig Spaß.“

Auch Neo-Co-Trainer Florian Pedevilla genoss den Ausflug in vollen Zügen und weiß um die Bedeutung gemeinsamer Mannschaftsaktivitäten. „So ein Teambuilding vor der Saison ist enorm wichtig für die Gruppendynamik. Vor allem in dieser Saison wird der Zusammenhalt auf und abseits des Eises noch einmal wichtiger. Die vergangenen Monate und die ersten Wochen vor der Saison sind für alle ganz speziell. Wir müssen zusammenrücken und gemeinsam an einem Strang ziehen“, so Pedevilla.
Nach vielen Stunden in der Natur ging es für die neuformierte Haie-Truppe noch zum ausgedehnten Abendessen. Ein standesgemäßer Schlusspunkt nach einem gelungenen Tag.

Die Innsbrucker Haie bedanken sich an dieser Stelle bei Heli Tirol für die tolle Organisation sowie bei ALPIN TREFF - BERFÜHRERBÜRO ÖTZTAL für die tolle Unterstützung.