Haie hoffen auf positive Momente!

Nach drei Auftaktsiegen folgten zwei Niederlagen – die Innsbrucker Haie wollen dem kleinen (jüngsten) Negativlauf im Auswärtsspiel gegen Asiago ein Ende setzen!


„Wir waren sicher nicht an unserem Leistungsmaximum, haben vor allem vor dem Tor die Effizienz vermissen lassen und waren in der Defensive ebenfalls zu nachlässig. Das führt dann eben zu einer Niederlage, die so nicht hätte sein müssen.“ Haie-Stürmer Nico Feldner sparte nach der 2:5-Heimschlappe gegen die Black Wings Linz nicht mit Eigenkritik. Trotz spielerischer Überlegenheit setzte es gegen clever agierende Oberösterreicher die erste Heimniederlage. Nach drei Auftaktsiegen, nun zweimal null Punkte – Platz sechs für die Tiroler nach fünf Runden. „Der Start war gut, mit den jüngsten zwei Spielen können wir aber natürlich nicht zufrieden sein. Wir müssen weiter hart an uns arbeiten, die Saison ist noch sehr lange. In den kommenden Wochen werden wir sehen, welches Team und welche Identität wird haben werden“, weiß auch Headcoach Mitch O’Keefe.


Zurück auf die Siegerstraße lautet nun einmal das Motto in der Fremde gegen Liganeuling Asiago. Mit positiven Gefühlen denken die Haie dabei an das erste Aufeinandertreffen vor drei Wochen zurück, mit 5:1 wurden die Italiener in der TIWAG-Arena klar besiegt. Eine Tatsache die nun nicht mehr zählt. „Das Spiel beginnt wieder bei null. Asiago hat sich in der Liga etabliert und wird auch immer besser. Es wird sicher nicht einfach werden. Wir müssen alles geben“, so der Kanadier.


Schmerzlich wiegen bei den Haien die Sperren von Verteidiger Simon Bourque sowie Angreifer Daniel Leavens. Beide wurden nach Fouls für zwei Spiele gesperrt, Bourque darf am Samstag im Heimspiel gegen Ljubliana wieder auflaufen. Für O’Keefe in jedem Fall eine wichtige Rückkehr. „Simon ist essentiell wichtig für die Stabilität in unserer Defensive. Bis zu seinem Einsatz müssen nun andere Spieler die Verantwortung tragen. Ich bin guter Dinge, dass dies auch gelingen wird.“

Asiago Hockey – HC TIWAG Innsbruck Freitag, 07.10.2022; 19:45 Uhr