Haie gegen Linz gefordert!

Auch am Tag nach dem klaren 2:5 gegen Bozen ist die Enttäuschung bei Haie-Cotrainer Florian Pedevilla groß. „Wir haben den Beginn verschlafen und waren nicht bereit. Das tut weh. Vielleicht hätten wir sonst die Partie bis zum Schluss offenhalten können“, meint Pedevilla, fügt aber hinzu: „Bozen ist die beste Mannschaft der Liga. Von Linie eins bis vier ist kaum ein Unterschied zu erkennen.“
Positiv erwähnt Pedevilla Eigenbauspieler Jakob Wetzelsberger: „Er hat eine staubtrockene Partie gemacht, war defensiv ein Lichtblick“.

Nach dem Tabellenführer aus Bozen kommt jetzt der derzeitige Tabellenletzte aus Linz in die TIWAG Arena. Für Florian Pedevilla aber kein Grund, die Black Wings zu unterschätzen: „In dieser Liga musst du dir alles beinhart erarbeiten und verdienen. Es ist so eng, jeder kann jeden schlagen. Wir müssen diesmal vom Start weg bereit sein, und 60 Minuten so auftreten, wie wir es in den letzten 40 Minuten gegen Bozen getan haben.“
Auch die Linzer mussten gestern Abend gegen Hydro Fehervar AV 19 eine 1:4-Heimniederlage einstecken, werden also heiß auf Punkte sein.
Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams vor knapp zwei Wochen in Linz gingen die Haie als 5:1-Sieger vom Eis.

Die bet-at-home ICE Hockey League im Livestream
Die Spiele des HC TIWAG Innsbruck-Die Haie werden wie immer auf der Homepage der bet-at-home ICE Hockey League kostenpflichtig übertragen.
Sämtliche Livestreams der Spiele, die nicht von Sky oder Puls 24 live übertragen werden, sind weltweit verfügbar.
Alle Infos gibt’s hier:
https://live.ice.hockey/

Do., 10.12. 2020, 19.15 Uhr
HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – Steinbach Black Wings 1992

Sa., 12.12. 2020, 17.30 Uhr
HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – EC GRAND Immo VSV