Haie feiern 4. Sieg in Serie!

Bei beiden Teams feiern Spieler heute ihr Debüt. Bei den Haien steht der Schwede Mathias Porseland erstmals für die Tiroler in der Verteidigung am Eis (mit Rückennummer 26), beim KAC feiern zwei namhafte Verstärkungen ihren Einstand. Sowohl Verteidiger Paul Postma (205 NHL-Spiele) als auch Stürmer Matt Fraser (87 NHL-Spiele, zuletzt in der deutschen DEL im Einsatz) laufen für den KAC ein.

Die Hausherren starten wie erwartet druckvoll in die Partie, ohne aber zu Beginn große Chancen herauszuspielen. Zu gut steht die Haie-Defensive, zu sicher Haie-Goalie Tom McCollum. Die Tiroler bleiben selbst immer gefährlich. Im ersten Powerplay des KAC müssen die Haie dann immensem Druck standhalten, überstehen aber auch diese Phase ohne Gegentor. Kurz vor Drittelende jubeln dann die Haie! Clemens Paulweber kann einen Rebound verwerten, und die Haie gehen mit einer 1:0-Führung in die Drittelpause.

Auch im zweiten Drittel der KAC tonangebend, drückt auf den Ausgleich, doch die Haie wehren sich tapfer, und Tom McCollum liefert an diesem Abend eine starke Leistung ab. In Minute 33 ist es dann aber so weit, die Kärntner gleichen aus. Im Powerplay ist es Rok Ticar der nach einer schönen Kombination auf 1:1 stellt. So geht es auch ins letzte Drittel.

Dort sind die Haie gleich zu Beginn wieder in Unterzahl, Neuzugang Porseland sitzt auf der Strafbank. Aber nicht der numerisch überlegene KAC trifft, sondern die Haie gehen zum zweiten Mal an diesem Abend in Führung. Topscorer Daniel Ciampini nutzt einen Patzer von KAC-Goalie Sebastian Dahm hinter dem Tor, schnappt sich die Scheibe und verwertet eiskalt zum 2:1 aus Sicht der Haie. Die Haie verteidigen dann geschickt, Goalie Tom McCollum spielt weiter stark, und die Innsbrucker kommen in Minute 58 zur Vorentscheidung. Max Gerlach wird von Christof Kromp ideal freigespielt und knallt die Scheibe zum 3:1 in die Maschen. Dario Winkler setzt Sekunden vor dem Ende noch das 4:1 drauf, KAC-Tormann Sebastian Dahm hatte das Eis bereits verlassen.

Die Haie gewinnen dank einer ganz starken Teamleistung und eines starken Tom McCollum im Tor beim EC-KAC mit 4:1, feiern den vierten Sieg in Folge und treffen am kommenden Dienstag zu Hause auf die iClinic Bratislava Capitals.

EC-KAC - HC TIWAG Innsbruck-Die Haie 1:4 (0:1, 1:0, 0:3)
Tore: Ticar 33./PP1 bzw. Paulweber 19., Ciampini 44./SH1, Gerlach 58., Winkler 60./EN
Strafminuten: 4 bzw. 10