Haie brennen auf das Derby!

Die Innsbrucker Haie starten mit dem großen Tiroler Derby aus der Länderspielpause. Star-Goalie Scott Darling feiert dabei sein Debüt.


Viel Ruhe gab es für die Innsbrucker Haie in der Länderspielpause nicht. Im Gegenteil. Mit Scott Darling landeten die Tiroler einen wahren Transfercoup und ganz viel Trubel. Seit vergangenen Freitag regiert aber wieder Sport, bat Haie-Headcoach Rob Pallin wieder zum intensiven Training. „Es war wichtig, dass die Jungs den Kopf frei machen konnten und nun mit neuem Mut in die intensivste Phase der Saison gehen. Bereits am Dienstag wartet schließlich das nächste Derby auf uns“, so Pallin. Und dieses zweite Tiroler Duell steht dabei ganz im Zeichen des Debüts von Neo-Torhüter Darling. Der 30-jährige Stanley-Cup-Gewinner feiert seine Premiere im Dress der Haie. „Ich bin schon ein bisschen aufgeregt. Ich hatte nun ein paar Einheiten am Eis, muss mich noch ein bisschen an den Rhythmus gewöhnen. Aber ich bin bereit und freue mich auf das Spiel in Südtirol“, so der US-Amerikaner erwartungsfroh.


Bereits im Training beeindruckte der baumlange Torhüter mit einigen spektakulären Momenten, Druck verspürt er aber keinen. „Mir ist natürlich bewusst welche Erwartungen auf mir lasten. Aber ich versuche mein Bestes zu geben und dann hoffe ich, dass ich dem Team helfen kann. Ich versuche alles mit positiver Energie zu bewältigen.“

Optimismus gibt auch der Blick auf das erste Saisonduell der beiden Mannschaften. Nach einem wahren Eishockeykrimi feierten die Nordtiroler einen Sieg nach Verlängerung. Ein gutes Omen? Das hofft zumindest Rob Pallin. „Natürlich ist es schön wenn man weiß, dass man Teams schon einmal geschlagen hat. Aber die Karten werden wieder neu gemischt und Bozen hat sich seither stetig verbessert. Wir müssen voll bereit sein und alles geben“, weiß der US-Amerikaner.


Positive Nachrichten gibt es auch aus der Krankenstation der Haie zu vermelden. Tyler Cuma und Michael Boivin sind wieder im Training und stehen vor einem Comeback. Sacha Guimond ist noch gesperrt.

HCB Südtirol – HC TWK Innsbruck Dienstag, 19:15 Uhr