Haie bitten Steelers zum Tanz!

„Nach der rauschenden Saisoneröffnung freuen sich die Innsbrucker Haie auf das zweite Vorbereitungsspiel diesen Sonntag (TIWAG Arena/ 17:30 Uhr) gegen die Bietigheim Steelers (DEL II).

„Es war unser erstes Spiel, noch dazu gegen einen sehr starken Gegner. Ich denke man kann zufrieden sein, vor allem mit der Einsatzbereitschaft und der Intensität meiner Mannschaft.“ Haie-Headcoach Rob Pallin zeigte sich nach der knappen 3:4-Niederlage gegen den HC Vityaz (KHL) im Rahmen des Haiefestes durchaus angetan. Ein großes Lob sprach der US-Amerikaner vor allem seinen jungen Spielern aus die über 60 Minuten mehr als nur eine Talentprobe abgaben. „Daniel Wachter, Lukas Bär oder Sam Antonitsch spielten erfrischendes Eishockey und lassen für die kommende Saison auf zusätzliche Qualität und Tiefe im Team hoffen. Vor allem spielerisch haben sie mich überzeugt.“
Dennoch halten die Tiroler den Puck betont flach, wohlwissend, dass die Vorbereitung noch blutjung ist. Torschütze Alex Lavoie sieht wie seine Kollegen einen Prozess über viele Wochen vor sich. „Wir haben einen ganz langen Weg vor uns. Wir sind erst seit knapp einer Woche im Eistraining, noch kann man nur erahnen wo die Reise hingehen kann. Es liegt aber an uns, dass wir uns stetig verbessern und uns bestmöglich auf die kommende Saison vorbereiten“, weiß der Kanadier.


Bereits am Sonntag wartet das zweite Kräftemessen gegen die Bietigheim Steelers auf die Haie - einmal mehr vor heimischen Publikum. Nach über 2.000 Zuschauern beim Haiefest brennen die Tiroler auf den nächsten Auftritt im eigenen „Wohnzimmer“. „Es war beeindruckend und gibt uns zusätzliche Energie. Jetzt wollen wir gegen die Steelers den nächsten Ziegel auf unser Fundament setzen und uns weiter verbessern“, freut sich auch Kapitän Tyler Spurgeon auf Spiel zwei in der Vorbereitung. Gegen den amtierenden Meister aus der zweiten deutschen Bundesliga ist ein spannendes Duell garantiert.

Stürmer, Publikumsliebling und Neo-Papa Andrew Clark wird auch dieses Spiel noch verpassen, stößt erst Anfang kommender Woche wieder zur Mannschaft.


Vorbereitung:
HC TWK Innsbruck – Bietigheim Steelers Sonntag, 17:30 Uhr

Scrollen