Haie beenden Grunddurchgang mit Sieg!

Die Tiroler, wieder ohne den verletzten Felix Girard, starten stark in die Partie. In Minute vier scheitert Daniel Ciampini noch an der Stange, wenig später macht es Deven Sideroff besser. Der Kanadier trifft nach Zuspiel von Max Gerlach flach rechts unten zum 1:0 für die Haie.
Sideroff schnürt nach zehn Minuten den Doppelpack, er kann einen Rebound verwerten und stellt auf 2:0. Und die Haie setzen sofort nach. Braden Christoffer trifft nicht einmal zwei Minuten später nach schönem Haken zum 3:0 für die Tiroler. Nach 17 Minuten erhöht Clemens Paulweber nach schöner Vorarbeit von Sam Herr auf 4:0 – der neue VSV-Goalie Jakub Sedlacek in seinem ersten Spiel für die Adler bedient. Sein Gegenüber im Tor der Tiroler, Tom McCollum, steht im ersten Drittel gut, und bewahrt die Haie mit zwei Big-Saves vor einem Gegentreffer.

Im zweiten Drittel zunächst ein völlig anderes Spiel in der Villacher Stadhalle. Die Adler druckvoll, die Haie nur in der Rückwärtsbewegung. Und die Villacher münzen die Überlegenheit auch in Tore um. Ein Schuss von Verteidiger Sebastian Zauner rutscht irgendwie ins Haie-Tor, Scott Kosmachuk kann nach einer halben Stunde einen Alleingang zum 2:4 aus VSV-Sicht erfolgreich abschließen. Zum Glück nützen die Haie wenig später das erste Powerplay des Spiels. Christoffer auf Sideroff, dessen Schuss geht über den Schlittschuh eines Villachers ins Tor – der dritte Treffer von Sideroff! Kurz vor Drittelende können die Haie den 4-Tore-Vorspung wieder herstellen. Adrian Saxrud Danielsen fängt einen Pass an der blauen Linie ab, zieht durch und setzt den Puck in den Winkel.

Im Schlussdrittel können die Adler noch auf 3:6 verkürzen, mehr lassen die Haie aber nicht zu. Auch Dank eines neuerlich starken Tom McCollum. Die Haie gewinnen das letzte Spiel im Grunddurchgang in Villach mit 6:3, können sich in der Tabelle aber nicht mehr verbessern, da auch Graz und Bratislava in ihren Spielen punkten.

Die Haie nehmen damit 2 Bonuspunkte in die Qualification-Round mit, Dornbirn 8, Bratislava 6, Graz 4, Villach 1 und Linz 0. Zu Beginn treffen die Tiroler am kommenden Freitag in Graz auf die 99ers, am darauffolgenden Sonntag kommen dann die Capitals aus Bratislava in die TIWAG Arena.

EC GRAND Immo VSV - HC TIWAG Innsbruck-Die Haie 3:6 (0:4,2:2,1:0)
Tore: Zauner 22., Kosmachuk 30., Krastenbergs 43. bzw. Sideroff 6.,11.,31./PP1, Christoffer 13., Paulweber 17., Danielsen 38.
Strafminuten: 8 bzw. 6
Schüsse: 38:30