Gelungener Auftakt!

Die Innsbrucker Haie feiern im Rahmen des 25-jährigen Haifestes einen gelungenen Einstand in die Vorbereitung und besiegen die Bietigheim Steelers knapp mit 2:1.


Die 33 Grad Außentemperaturen deuteten nicht unbedingt auf den Start der Eishockeysaison hin, doch das traditionelle Haiefest hält sich eben nicht unbedingt an entspannte Sommergefühle. Den heimischen Fans war das freilich egal, gut 1.200 Zuschauer pilgerten an diesem Sonntag in die TIWAG-Arena zum großen Jubiläumsfest samt erstem Probegalopp gegen die Bietgheim Steelers.


Und sie sollten ihr Kommen auch nicht bereuen, denn die neuformierte Haie-Mannschaft zeigte eine sehr ambitionierte Leistung, ließ Puck und Gegner gut laufen. Die Gäste aus der DEL II hatten in den ersten 20 Minuten kaum nennenswerte Torchancen, die Defensive rund um Neo-Goalie C.J. Motte zeigte sich sehr konzentriert und solide. Auf der Gegenseite hatten die Gastgeber hingegen eine Fülle an guten Torchancen, doch Joel Broda, Caleb Herbert, Tyler Spurgeon und Jesper Thörnberg ließen tolle Möglichkeiten liegen. So dauerte es bis Minute 18 ehe die Innsbrucker über das erste Tor in der Vorbereitung jubeln durften, Joel Broda legte die Scheibe zum 1:0 in die Maschen.
Der Ausgleich für die Steelers passierte dann früh im Mittelabschnitt und kam durchaus überraschend. Thörnberg konterte für die Tiroler aber nur eine Minute später und stellte auf 2:1. In der Folge hatten die Haie weiter mehr vom Spiel, Goalie Motte war lange Zeit kaum nennenswert geprüft. Gegen Ende des zweiten Drittels zeigte der US-Amerikaner im Tor der Innsbrucker dann aber doch zwei-, dreimal sein ganzes Können und bewahrte seine Mannschaft vor einem weiteren Verlusttreffer.


Im Schlussdrittel war den Haien dann der Kräfteverschleiß deutlich anzumerken, die Gäste wurden besser, fanden aber nur selten gute Chancen vor. Ansonsten war dann aber noch immer C.J. Motte im Kasten der Hausherren der weiter ohne Fehl und Tadel spielte.
Am Ende blieb es dann auch beim gelungenen Auftakt in die neue Saison, die Haie feierten einen knappen 2:1-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers.

 

HC TWK Innsbruck – Bietigheim Steelers 2:1 (1:0, 1:1, 0:0)
Tore: Broda (18./pp), Thörnberg (23./pp) bzw. Schoofs (22./sh).