Fokus auf Ljubljana

„Der Sieg hat den Jungs wirklich gutgetan“, meint HC TIWAG Innsbruck Headcoach Mitch O’Keefe zwei Tage nach dem 6:3-Heimsieg gegen Tesla Orli Znojmo. „Wir haben wieder ein paar Schritte zurück zu unserem gewohnten System gemacht, und das gibt eine Portion Selbstvertrauen. Das Positive gilt es ins Wochenende mitzunehmen“, so der Kanadier weiter.
Wohlwissend, dass mit Ljubljana und Villach zwei harte Brocken warten. „Wir haben zwei ganz starke Gegner innerhalb von 24 Stunden. Wir müssen wie immer als Team auftreten, jeden Wechsel mit Konzentration und Intensität fahren, dann ist was drinnen“, meint Mitch O’Keefe.

Zunächst geht es für die Haie am Freitag zum Tabellenführer HK SZ Olimpija Ljubljana. Es ist bereits das dritte Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison, und beide Partien konnten die Haie mit 4:3 für sich entscheiden, in Innsbruck nach 60 Minuten, in Laibach erzielte der zuletzt so starke Daniel Leavens den entscheidenden Overtime-Treffer.
Diese Duelle mit Olimpija liegen aber bereits lange zurück (17.09. bzw. 01.10.).
Olimpija steht nicht nur an der Tabellenspitze, sondern stellt mit Guillaume Leclerc auch den derzeit Führenden in der Scorerliste.
Fix ist: Auf die Goalies wird in dieser Partie einiges zukommen, denn beide Teams stehen an der Spitze der Scoring-Effizienz-Statistik. Keine Teams der bet-at-home ICE Hockey League brauchen für ein Tor so wenige Chancen wie HK SZ Olimpija und der HC TIWAG Innsbruck.

Bereits 24 Stunden nach dem Auftritt beim Tabellenführer geht es für die Tiroler wieder aufs Eis. Da fordern die Villcher Adler die Haie zum Duell heraus.

Haie live im Stream

Die Spiele des HC TIWAG Innsbruck in Laibach und Villach können wie gewohnt unter live.ice.hockey gestreamt werden.


HK SZ Olimpija - HC TIWAG Innsbruck-Die Haie
Freitag, 10.12.2021, 19.45 Uhr – Tivoli Ljubljana

EC GRAND Immo VSV – HC TIWAG Innsbruck-Die Haie
Samstag, 11.12.2021, 19.15 Uhr – Stadthalle Villach