FINALE – U20 spielt um den Titel!

Auch im 3. Spiel mussten die von Manfred Chizzali, Philipp Graup und Christian Reiter betreuten Jungs lange Zeit einen Rückstand nachlaufen und drehten erst im letzten Drittel das Spiel endgültig zu ihren Gunsten. Damit stehen die Haie-Youngsters als österreichischer U20-Meister fest, denn der Finalgegner aus der Red Bull Eishockeyakademie Salzburg setzte über die Saison zu viele Importspieler (im letzten Halbfinale standen 13 am Spielbericht) ein und kann somit nicht um die österreichische Meisterschaft spielen. Für die HCI-Juniors steht damit, seit dem U14-Titel vor 13 Jahren, die erste österreichische Goldmedaille fest!

Klar ist aber auch, dass Salzburg mit nur einer Niederlage im Grunddurchgang als klarer Favorit in die Finalserie geht. Der Haie-Nachwuchs ist ob des jüngsten Erfolglaufes aber bereit und der Weg scheint noch lange nicht zu Ende. Die Vorbereitung auf die Best-of-5 Finalserie wird akribisch sein und die Juniors werden versuchen in der wichtigsten Phase der Meisterschaft ihr bestes Eishockey aufs Eis zu bringen. Die Termine für die Auswärtsspiele in Salzburg sind mit 20. und 21. März sowie das Heimspiel am 24. März in Innsbruck angesetzt. Falls notwendig wäre Spiel 4 am 25. März in Innsbruck und das alles entscheidende Spiel 5 am 28. März wiederum in Salzburg. Alle Spiele werden gratis und live gestreamt.