Es wird hart!

Die Haie haben die Niederlage gegen den VSV (5:6/OT) abgehakt, der Fokus liegt voll auf dem morgigen Spiel beim HC Pustertal. In der Vorbereitung hat es diese Begegnung bereits gegeben, die Wölfe gingen damals als 5:3-Sieger vom Eis.

Haie-Stürmer Adam Helewka: „Sie sind definitiv ein starkes Team. Aber wir müssen in der Liga sowieso Spiel für Spiel unsere beste Leistung abrufen, jede Partie ist eng. Defensiv hart und gut spielen, und dann vorne zuschlagen – das wird es morgen wieder brauchen“, so Helewka, der mit seinem Start in die Saison (derzeit mit 9 Toren und 7 Assists Toptorjäger und -scorer der Liga) zufrieden ist: „Für mich persönlich waren die ersten Spiele natürlich gut. Ich muss aber weiter dranbleiben, besser werden, und alles für das Team tun, damit wir Spiele gewinnen“.

Der 27-jährige Kanadier hat sich in Innsbruck bereits gut eingelebt: „Mir gefällt es unglaublich gut hier, Innsbruck ist eine sehr schöne Stadt. Mit meinem Deutsch hapert es noch, ich kann zwar einige Wörter, für einen ganzen Satz reicht es aber noch nicht.“ Sportlich sieht Helewka in der Haie-Truppe viel Potential: „Wir haben einen guten Start gehabt, doch unser bestes Hockey wird noch kommen. Ich bin überzeugt, dass es mit Fortdauer der Saison besser werden wird“, ist die #13 optimistisch.

Etwas optimistischer als zuletzt werden auch die Pustertal Wölfe ins morgige Spiel gehen. Der HCP hat mit einem klaren 7:0-Auswärtssieg in Ljubljana zuletzt die rote Laterne in der Tabelle abgegeben, aus den letzten drei Spielen gab es zwei Siege.
HCI-Stürmer Daniel Leavens befindet sich nach seiner Verletzung auf dem Weg der Besserung, dürfte morgen aber noch ausfallen.

Haie live im Stream

Das Spiel der Haie bei den Wölfen kann wie immer auf der Streaming Plattform der Liga unter live.ice.hockey kostenpflichtig verfolgt werden.

HC Pustertal Wölfe – HC TIWAG Innsbruck-Die Haie
Mittwoch, 26.10.2022, 19.45 Uhr – Intercable Arena, Bruneck