Dreier beim Rekordmeister!

Die Tiroler überstehen die erste Drangphase des KAC, und gehen in Minute sieben im Powerplay in Führung. Brady Shaw ist wieder einmal zur Stelle – 0:1! Die Klagenfurter suchen eine schnelle Antwort, scheitern zunächst aber an HCI-Goalie Tom McCollum, der sogar einen Penalty von Lucas Lessio entschärfen kann. In der 14. Minute ist McCollum gegen den Kanadier aber machtlos. Lessio trifft nach schönem Zuspiel von Petersen zum Ausgleich.

Auch im Mitteldrittel halten die Tiroler mehr als nur dagegen, bleiben stets gefährlich, und gehen nach gut einer halben Stunde wieder in Führung. Dario Winkler verwertet im Fallen ein Zuspiel von Anders Krogsgaard zum 1:2. Die Haie verteidigen in weiterer Folge geschickt, suchen aber auch selbst immer wieder den Weg nach vorne. Nach 40 Minuten geht es mit der knappen Führung für den HCI zum zweiten Mal in die Kabinen.

Im Schlussdrittel zeigen die Haie weiter eine geschlossene Defensivleistung, stützen sich dabei auf einen starken Tom McCollum, und gehen am Ende nicht unverdient als 2:1-Sieger vom Eis. „Eine super Tormannleistung, gute Special-Teams, ein geschlossener Auftritt, und mit Dario Winkler einen Tiroler Bua mit dem Gamewinner“, freut sich HC TIWAG Innsbruck Sportmanager Max Steinacher.

Am Freitag geht es für den HCI auswärts gegen die Vienna Capitals weiter, die heute gegen die Graz99ers mit 3:2 nach Overtime siegreich bleiben.

EC-KAC - HC TIWAG Innsbruck-Die Haie 1:2 (1:1,0:1,0:0)
Torfolge: 0:1 Shaw (7./PP1), 1:1 Lessio (14.), 1:2 Winkler (31.);