Der Tabellenführer kommt!

Der 3:2-Sieg in Feldkirch gegen die Pioneers Vorarlberg war hart erkämpft, am Ende war Headcoach Mitch O’Keefe natürlich zufrieden mit den drei Punkten: „Wir haben gewusst, dass sie sehr schwer zu bespielen sind, dass sie defensiv gut stehen. Am Ende hat unser PP in der entscheidenden Phase den Unterschied gemacht.“ Morgen gegen Bozen dürfte es für die Haie ungleich schwerer werden. „Bozen ist eine der Spitzenmannschaften. Wir müssen die positiven Dinge aus dem Spiel in Feldkirch mitnehmen, und 60 Minuten unsere Leistung bringen, dann sehen wir was herauskommt“, so der Coach. Die Haie werden weiter auf Kapitän Jan Lattner verzichten müssen, hinter dem Einsatz von Daniel Leavens steht noch ein Fragezeichen.

Der HCB Südtirol kommt mit drei Siegen in Serie im Gepäck nach Innsbruck. Gestern feierte man gegen den HC Pustertal einen klaren 6:2-Heimerfolg, liegt weiter an der Tabellenspitze.
Das erste Duell der Haie und den Foxes endete Ende September mit einem 5:1 für Bozen in deren Halle. Es war die erste Saisonniederlage für die Innsbrucker. Morgen sind die Tiroler natürlich auf Revanche aus.

Nach der Partie gegen Bozen warten auf die Haie bis zur Länderspielpause dann drei schwere Auswärtsspiele. Die Tiroler sind beim KAC, den Capitals und Fehervar zu Gast.
Das nächste Heimspiel steigt dann am 15. November gegen die Pioneers Vorarlberg.

HC TIWAG Innsbruck – HCB Südtirol Alperia
Sonntag, 30.10.2022, 17.30 Uhr – TIWAG Arena