Der Kapitän bleibt an Bord!

Es geht weiter Schlag auf Schlag. Mit Kapitän Tyler Spurgeon landen die Innsbrucker Haie eine weitere wichtige Vertragsverlängerung.
 

Er ist der Inbegriff eines „Charakterspielers“. Einhundert Prozent Einsatz, Leidenschaft und dazu noch das nötige Näschen vor dem gegnerischen Tor - Tyler Spurgeon ist seit drei Saisonen ein essentieller Bestandteil der Innsbrucker Haie. Umso glücklicher sind alle Beteiligten, dass der 32-Jährige auch im kommenden Jahr die Tiroler auf das Eis führen wird. Spurgeon selbst zeigt sich nach intensiven Verhandlungen erleichtert: „Ich liebe Innsbruck, es ist wie mein zweites Zuhause mittlerweile. Der ganze Verein hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt, nun wollen wir aber einen weiteren Schritt machen und das Eishockey in Tiroler weiter nach oben bringen.“

Glücklich ist an dieser Stelle auch Coach Rob Pallin, der nun auf einen weiteren Führungsspieler auch in der nächsten Spielzeit zurückgreifen kann. „Über Tyler müssen wir nicht viele Worte verlieren, er ist einer unserer absoluten Mannschaftsstützen und ein ganz wichtiger Baustein. Ihn wieder im Team zu haben ist für den gesamten Verein sehr, sehr wichtig“, so der 51-Jährige.

Spurgeon lieferte im vergangenen Jahr seine, mit Abstand, beste Saison in der Erste Bank Eishockeyliga und markierte in 60 Spielen 51 Punkte (19 Tore/ 32 Assists).

 

Statistik Tyler Spurgeon

Scrollen