Comebacksieg in Dornbirn!

Die Haie, nach den letzten beiden Niederlagen bereits etwas unter Druck, beginnen bei den Bulldogs stark und gehen in der 11. Minute durch Topscorer Daniel Ciampini in Führung. Der Kanadier schließt eine schöne Einzelaktion zum 1:0 aus Tiroler Sicht ab. Wenig später hat Max Gerlach die Chance aufs 2:0, scheitert aber knapp, und die Haie kassieren quasi im Gegenstoß den Ausgleich. Emilio Romig wird schön freigespielt, zieht alleine auf Tom McCollum zu und lässt dem US-Amerikaner keine Chance – 1:1.

Im Mitteldrittel bleibt das Spiel weiter eng, beide Teams auf Augenhöre. Dann sind die Haie zum ersten Mal an diesem Abend im Powerplay, und obwohl das Überzahlspiel diesmal überhaupt nicht funktioniert, gehen die Tiroler wieder in Führung. Deven Sideroff bringt die Scheibe aufs Tor, Daniel Ciampini verwertet den Abpraller und schnürt den Doppelpack.
Doch dann drehen die Vorarlberger in knapp vier Minuten die Partie. Die Bulldogs stellen durch Luciani, Schwinger und Yogan von 1:2 auf 4:2 – Die Tiroler in dieser Phase nur Passagier. Mit diesem Schock für die Haie geht es in die zweite Drittelpause.

Im Schlussabschnitt werfen die Haie noch einmal alles nach vorne, die Bulldogs lassen aber wenig zu. Erst im Powerplay kommen die Tiroler zu echten Chancen, und hier durch Felix Girard in der 51. Minute zum Anschlusstreffer. Girard, von Dario Winkler schön bedient, knallt die Scheibe satt ins Kreuzeck. Die Tiroler sind wieder voll im Spiel, und wenig später wieder erfolgreich! Verteidiger Kevin Tansey schließt eine schöne Kombination ins kurze Eck zum 4:4 ab. So lautet auch der Stand nach 60 Minuten – Overtime!

Dort haben die Haie durch Max Gerlach die größte Chance auf die Entscheidung, doch Gerlach scheitert an Bulldogs-Goalie Thomas Höneckl. Es geht ins Shootout.
Und hier haben die Haie in einem spannenden Penaltyschießen das bessere Ende für sich.
Braden Christoffer erzielt schlussendlich den entscheidenden Treffer.

Die Haie zeigen, nicht zum ersten Mal in dieser Saison, Comeback-Qualitäten, feiern den ersten Sieg in der Quali-Runde, halten Kontakt zu den Playoff-Plätzen, und können bereits am Sonntag zu Hause gegen den VSV nachlegen!

Dornbirn Bulldogs - HC TIWAG Innsbruck-Die Haie 4:5/SO (1:1,3:1,0:2)
Tore: Romig 15., Luciani 35., Schwinger 37., Yogan 38. bzw. Ciampini 11.,29./PP1, Girard 51./PP1, Tansey 54., Christoffer 65. (entscheidender Penalty)
Strafminuten: 4 bzw. 4
Schüsse: 24:21