Caps sollen fallen!

Die Enttäuschung über die Niederlage in Graz war HC TIWAG Innsbruck Headcoach Mitch O’Keefe ins Gesicht geschrieben: „Das zweite Drittel war ganz schlecht von uns. Wir haben kein Face-Off gewonnen, keine Aktionen gehabt, konnten unseren Gameplan nicht mehr umsetzen“, so der Kanadier. Die Grazer machten im zweiten Drittel innerhalb von vier Minuten aus einem 0:1 ein 3:1, die Haie konnten im Schlussdrittel nur noch auf 2:3 herankommen. Aber es ist erst ein Spiel von zehn gespielt. „Es wird, so denke ich, bis zum letzten Wochenende eng bleiben. Erst da wird sich entscheiden, wer es schlussendlich in die Play-Offs schafft. Wir müssen uns einfach aufs nächste Spiel konzentrieren“, so O’Keefe.

Und das steigt morgen Abend in der TIWAG Arena. Nach Innsbruck kommt mit den iClinic Bratislava Capitals das einzige Team neben Leader Bozen, gegen das die Haie in dieser Saison noch nicht gewinnen konnten. Coach O’Keefe: „In dieser Phase ist es egal, gegen wen man spielt. Jedes Match ist eng, jedes Match eine echte Herausforderung.“
Die Capitals haben so wie Innsbruck einen Fehlstart in die Qualifikationsrunde hingelegt. Gegen den VSV setzte es eine 3:5-Heimniederlage, trotz zwischenzeitlicher 3:1-Führung.
Weil auch Dornbirn (gegen Linz) verloren hat, hat sich in der Tabelle alles zusammengeschoben. Zwischen dem Ersten Dornbirn und dem Sechsten Innsbruck liegen 6 Punkte. Die Haie könnten mit einem Sieg am Sonntag die Ausgangslage in der Qualifikationsrunde noch enger und spannender machen.

Das Spiel wurde übrigens auf 19.15 Uhr und damit etwas nach hinten verschoben. Aufgrund der neuen Corona-Reisebeschränkungen für Tirol reisen die Slowaken erst am Sonntag an, und haben deshalb um eine Verschiebung gebeten.

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – iClinic Bratislava Capitals
Sonntag, 14.02.2021 – 19.15 Uhr – TIWAG Arena