COVID-19-Fälle bei den Haien!

Alle Schritte eingeleitet

Der HC TIWAG Innsbruck hat alle zuständigen Behörden und die bet-at-home ICE Hockey League über die positiven Testungen informiert. Die betroffenen Teammitglieder befinden sich in häuslicher Quarantäne, der erste positiv getestete Spieler bereits seit Donnerstag. Die restlichen, nicht positiv getesteten Teammitglieder der Haie befinden sich in einer „Blase“, sie dürfen nur von ihrem Wohnsitz zum Trainings- oder Spielort und zurück fahren. Persönliche Kontakte mit Personen außerhalb des Teams oder ihres Haushalts sind untersagt.
Welche Teammitglieder des HC TIWAG Innsbruck positiv auf COVID-19 getestet wurden wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht bekannt gegeben.

Kein Haie-Spiel am Wochenende

Das für Samstag angesetzte Spiel des HC TIWAG Innsbruck gegen Hydro Fehervar AV 19 wird nicht stattfinden. Auch teils kolportierte mögliche andere Spiele mit Haie-Beteiligung wird es an diesem Wochenende nicht geben.
Die bet-at-home ICE Hockey League hatte bereits am Donnerstag alle ursprünglich für dieses Wochenende geplanten Begegnungen verschoben.

Die Liga begründet die Entscheidung damit, COVID-19 bedingte Präventionsmaßnahmen treffen zu müssen. In Absprache mit dem Ärzteteam habe man sich dazu entschieden, den Spielplan zu ändern.

Für morgen Samstag und übermorgen Sonntag wurden von der Liga folgende Spiele neu angesetzt:

SA, 24. OKTOBER 2020, 17.30 UHR: ICLINIC BRATISLAVA CAPITALS – STEINBACH BLACK WINGS 1992

VORGEZOGENES SPIEL AUS DER 13. RUNDE

SO, 25. OKTOBER 2020, 16.30 UHR: EC RED BULL SALZBURG – ICLINIC BRATISLAVA CAPITALS 

VORGEZOGENES SPIEL AUS DER 34. RUNDE

Heimspiel gegen Fehervar – Was tun mit bereits gekauften Tickets?

Alle, die sich für das für Samstag geplante Spiel gegen Fehervar über Ö-Ticket ein Ticket gesichert haben, werden gebeten, die Rückabwicklung des Ticketkaufs direkt über Ö-Ticket abzuwickeln.