1:6 – Haie unterliegen Caps!

HC TIWAG Innsbruck Coach Mitch O’Keefe hatte für dieses Spiel die Angriffslinien umgestellt. Und die Haie starten dann auch stark in die Partie. Und kommen immer wieder zu großen Chancen. Sideroff, Gerlach, Lattner, Ciampini oder Girard scheitern aber entweder am gut postierten jungen Caps-Goalie Wraneschitz oder sie verziehen. So dürfen die Caps nach einer ihrer wenigen Chancen zum ersten Mal jubeln. Die Haie verlieren im eigenen Drittel die Scheibe, und Richter trifft zum 0:1 für die Wiener. Pech für Haie-Stürmer Daniel Ciampini, der kurz darauf im Powerplay nur die Latte trifft. Mit 0:1 geht es in die erste Pause.

Zu Beginn des zweiten Drittels erhöhen die Caps dann auf 0:2. Ali Wukowits bringt die Scheibe nach einem schnellen Gegenzug an Haie-Goalie Tom McCollum vorbei. Danach vier Minuten Überzahl für die Haie. Doch anstatt des erhofften Anschlusstreffers schlägt es wieder im Tor der Tiroler ein. Nach einer hundertprozentigen Möglichkeit für den HCI trifft Philippe Lakos im Gegenzug zum Shorthander. Nach etwas mehr als einer halben Stunde dann eine Schlüsselszene: Ein Caps-Spieler bleibt nach einem Check von HCI-Stürmer Braden Christoffer benommen liegen. Die Schiedsrichter werten die Aktion als Check gegen den Kopf und schicken Christoffer unter die Dusche. Die Caps erhöhen dann vor der Drittelpause zwei Mal im Powerplay durch Wukovits und Leduc auf 0:5.

Im Schlussdrittel zeigen die Haie dann – wie schon in Graz – Moral, und stemmen sich weiter gegen die Niederlage. Mehr als das Ehrentor durch Christian Jennes schaut aber nicht heraus. Für die Wiener hatte zuvor Campbell bereits zum zwischenzeitlichen 0:6 getroffen. Am Ende setzt es für die Tiroler eine klare 1:6 Niederlage.
Für einen Aufreger sorgt noch Haie-Stürmer Felix Girard. Der Kanadier liefert sich einen Disput mit dem Wiener Großlercher. Die Schiedsrichter sehen hier einen angeblichen Kopfstoß von Girard und schicken ihn, so wie zuvor Christoffer, ebenfalls in die Kabine.

Das nächste Haie-Heimspiel steht schon am kommenden Freitag auf dem Programm. Gegner in der TIWAG Arena Tabellenführer EC Red Bull Salzburg.

bet-at-home ICE Hockey League 6. Runde:

HC TIWAG Innsbruck - Die Haie – spusu Vienna Capitals 1:6 (0:1, 0:4, 1:1)
TIWAG Arena Innsbruck, 985 Zuschauer
Tore: Jennes 51. bzw. Richter 15., Wukovits 23., 35./PP2, Lakos 26./SH, Leduc 40./PP, Campbell 46.
Straminuten: 56 (5 plus Spieldauer Christoffer und Matchstrafe Girard) bzw. 20