„Planungen sind derzeit schwierig“

Corona-Krise und unsichere Wirtschaftslage – die Innsbrucker Haie befinden sich derzeit mitten in der schwierigen Planung für die kommende Saison. Nach der Analyse der vergangenen Spielzeit gibt Obmann Günther Hanschitz Einblick in den derzeitigen Stand der Vorbereitungen.
 
Günther, vorab wie geht es dir und deiner Familie persönlich?


Gut. Wir sind wohlauf und halten uns natürlich an die Vorgaben der Regierung bzw. der Verantwortlichen. Das ist natürlich nicht immer einfach, aber jetzt gilt es eben für alle einen Teil zum Gemeinwohl beizutragen.


Welchen Einfluss hat die derzeitige Situation auf die Planungen der Innsbrucker Haie für die kommende Saison?


Natürlich einen sehr großen. Wir haben kurz nach der Saison bereits einige Spieler verlängert, mit Kapitän Tyler Spurgeon sind wir nahe an einem erfolgreichen Abschluss. Natürlich stehen wir mit vielen anderen Spielern in Kontakt, konkrete Handlungen werden wir ob der derzeitigen Situation aber nicht vornehmen. Es sind sehr viele Punkte offen oder eben auch unsicher. Wir wissen nicht wie lange die Situation so andauert. Diese Einschränkungen betreffen ja nicht nur Österreich, es stellt sich derzeit zum Beispiel auch die Frage ob alle Importspieler die Spielgenehmigung für die kommende Saison bekommen werden. Sprich wie entwickelt sich die Situation in der USA? Dürfen Spieler im September aus dieser Region überhaupt nach Österreich einreisen?


Die Krise hat aber auch sonst Auswirkungen – wie sieht es hier finanziell aus?


Natürlich gibt es auch hier auf allen Ebenen Unsicherheit? Unsere Sponsoren, die ein Überleben sicherstellen, sind natürlich ebenfalls vorsichtig und müssen abwarten. So gestalten sich unsere Planungen derzeit natürlich als äußerst schwierig.

Gibt es schon Entwicklungen auf Liga-Ebene? Hier wird ja noch ein Sponsor gebraucht.

Ich will hier keinem vorgreifen, ich kann nur sagen, dass sich positive Entwicklungen einstellen. Sobald Entscheidungen gefallen sind, werden die Verantwortlichen der Liga sicher an die Öffentlichkeit gehen.

Möchtest du den vielen Haiefans noch etwas ausrichten?

Ich wünsche allen viel Gesundheit und nur das Allerbeste. Bleibt gesund!