"Wir wollen einfach etwas zurückgeben"

Der "Weihnachtsskate" der Innsbrucker Haie war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Knapp 70 Kinder sammelten gemeinsam mit den Innsbrucker Haien für die Kinderkrebshilfe!

„Gerade Weihnachten ist die Zeit wo wir als Spieler etwas zurückgeben können. Es erfüllt mich aber auch die übrigen Spieler dann mit viel Freude wenn wir das Lachen der Kinder sehen.“ Haie-Stürmer und Organisator Hunter Bishop zog nach der zweiten Auflage des Charity-Skates ein zufriedenes Resümee. Über zwei Stunden standen er, Kapitän Tyler Spurgeon. Andrew Clark, Kevin Wehrs, Rene Swette und viele andere Stars gemeinsam mit 70 Kindern am Eis. Am Programm standen Laufübungen sowie ein gemeinsames Spiel. Nach zwei Stunden zogen die Kids schließlich mit einem großen Leuchten in den Augen von dannen. „Es hat uns allen Spaß gemacht und es war schließlich auch für einen guten Zweck. Es war eine schöne Geschichte“, freute sich auch Stürmer Benedikt Schennach.

Der Reinerlös (10 Euro pro Teilnehmer) kommt dabei der Kinderkrebshilfe in Innsbruck zugute. Weihnachten ist eben auch die Zeit des Gebens – vor allem bei den Innsbrucker Haien.

Scrollen